Öffentliche Technologie- und Innovationsplanung

Was ist unsere Vorgehensweise?

  • Kontext- und Übersichtsdarstellungen zu Akteuren, Programmen und Prozessen in Sicherheit und Verteidigung
  • Analysen auf nationaler & europäischer Ebene zur zukünftigen Entwicklung von Sicherheit und Verteidigung im Allgemeinen und zum Zusammenhang von Fähigkeits- und Forschungsbedarf, zu Dual-use- und Non-Dependance-Fragestellungen sowie zu technologischen Gefahren- und Bedrohungspotenzialen im Besonderen
  • Analysen zu Trends und Entwicklungen im Bereich von Key, Critical und Emerging Technologies
  • Konzeptentwicklungen zur Kontextgestaltung von Sicherheit und Gesellschaft (societal security, resilience) und zu Innovationsmanagementansätzen in Sicherheit und Verteidigung
  • Evidenzbasierte Bewertung des Mehrwerts neuer Sicherheitslösungen oder Sicherheitskonzepten
  • Identifikation, Analyse und Entwicklung geeigneter Konzepte und Methoden für und mit dem Auftraggeber
  • Auswahl und Implementierung von innovativen Prozessen und Technologien zur Anpassung der Organisation des Auftraggebers an sich verändernde Rahmenbedingungen
  • Betreuung des Auftraggebers bei der Umsetzung der entwickelten Konzepte und Methoden durch Beratungs- und Serviceleistungen

Das Geschäftsfeld TIP übernimmt dabei nicht nur eine Schnittstellenfunktion zwischen europäischen Institutionen und nationalen Ministerien und Behörden, aber auch zwischen der Bedarfsdeckerseite und öffentlichen Bedarfsträgern.