Kooperationen mit Hochschulen und Universitäten

Durch die enge Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten wird der gegenseitige Wissensaustausch, gemeinsame Projekte und die Verbindung von Forschung und Praxis gefördert.

Forschung und Lehre

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Institutsleiter Prof. Dr. Dr. Michael Lauster ist Innhaber des Lehrstuhl für Technologieanalysen und -vorausschau in der Sicherheitsforschung (LTVS) an der RWTH Aachen.Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls richten sich an Studieende der Fachrichtungen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Technik-Kommunikation. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind dabei qualitative und quantitative Methoden der Zukunftsforschung und deren Anwendung sowie Technologieanalysen und -vorausschau.  

Übersicht der Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls

Ausschreibungen für Abschlussarbeiten  

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Die Zusammenarbeit des Fraunhofer INT mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gestaltet sich vielseitig, in Form von Professuren, Gastvorträgen oder Beiträgen zu Forschungskonferenzen. Mitarbeiter des Instituts halten zahlreiche Gastvorträge vorwiegend für den Bachelorstudiengang Technikjournalismus und den Masterstudiengang Technik- und Innovationskommunikation aber wie beispielsweise 2017 auch für den Bachelorstudiengang Naturwissenschaftliche Forensik. Prof. Dr. Sebastian Chmel ist Inhaber einer Honorarprofessur im Fachbereich „Angewandte Naturwissenschaften“ der Hochschule und gibt Vorlesungen über Physik, Messtechnik und zum Themenkomplex Wissenschaft und Gesellschaft. Der ehemalige Institutsleiter Prof. Dr. Uwe Wiemken ist außerdem Inhaber einer Professur im Bereich "Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus".

Mehr Informationen zu den Studiengängen

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Das Fraunhofer INT und die Hochschule Ravensburg-Weingarten pflegen eine langjährige Zusammenarbeit im Rahmen des Masterstudiengangs Technik-Management & Optimierung. Forscher des Fraunhofer INT besuchen regelmäßig die Hochschule, um Gastvorträge zu halten. Dabei stehen wissenschaftliche Methoden und Forschungsprojekte im Fokus. Außerdem eröffnen das Fraunhofer INT und die Hochschule Ravensburg-Weingarten im Juni 2018 gemeinsam ein Kontaktbüro im Technologie- und Innovationszentrum kup Ravensburg, um ansässige Unternehmen und Start-Ups in technologischen Fragestellungen zu beraten.

Mehr zum Kontaktbüro kup Ravensburg

Mehr zur Kooperation im Bereich technologische Trendforschung

Hochschule Fresenius

Seit dem Jahr 2011 hat das Fraunhofer INT einen Kooperationsvertrag mit der Hochschule Fresenius am Standort Köln. Die Zusammenarbeit umfasst Praktika, Projekt-, Studien- und Abschlussarbeiten von Studierenden, Lehraufträge und Vorträge von INT-Mitarbeitern und den themenbezogenen Wissenstransfer. Der Kaufmännische Leiter Prof. Dr. Harald Wirtz hat am Fachbereich Wirtschaft & Medien eine Honorarprofessur inne und lehrt dort Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Finanzmanagement und Qualitäts-, Change- und Innovationsmanagement.

Mehr zum Bereich Wirtschaft und Medien an der Hochschule Fresenius

 

 

Rheinischen Fachhochschule Köln

Die Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH), das Fraunhofer INT und die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) haben eine Initiative gegründet, die es Interessierten ab September 2018 ermöglicht am Standort Euskirchen Wirtschaftsinformatik zu studieren. Ziel ist es junge Nachwuchskräfte für technologische Themen zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zu geben am Fraunhofer INT möglichst früh Einblicke in die praktische Arbeit zu bekommen.

Interessierte können sich direkt an Christian Streich von der RFH-Studienberatung für Wirtschaftsinformatik richten:

E-Mail: Christian.Streich@rfh-koeln.de; Telefon: 0221-20302-627.