Datenarchitektur für die Technologievorausschau
Data Driven Foresoght

Suchst du noch oder analysierst du schon?#

KATI – Knowledge Analytics for Technology & Innovation

Idee & Motivation #

Foresight-Prozesse, Innovationsprozesse, Entscheidungs- und Planungsprozesse setzen alle darauf auf, große Mengen an Daten, Informationen und Wissen bereit zu stellen, zu verarbeiten, diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten und schließlich entsprechende Schlussfolgerungen zu ziehen. Das Fraunhofer INT untersucht seit mehreren Jahren, wie insbesondere Foresight-Prozesse durch den Einsatz IT- und datengestützter Verfahren gewinnbringend unterstützt und erweitert werden können. Dieses als Data Driven Foresight bezeichnete Forschungsfeld umfasst vor allem die Entwicklung des Assistenzsystems KATI – Knowledge Analytics for Technology & Innovation – für die tägliche Arbeit der Wissenschaftler*innen am Fraunhofer INT. 

Im Kern ist KATI ein leistungsfähiges Tool für die Literaturrecherche, das darüber hinaus umfangreiche und einzigartige Analysemöglichkeiten anbietet. Diese sind explizit auf die Unterstützung bei der Analyse und Bewertung wissenschaftlicher Quellen wie Publikationen oder Patente (werden derzeit erschlossen) ausgelegt. Diese Science Intelligence befasst sich beispielsweise mit der Frage, wie der aktuelle Stand der Forschung eines Themas aussieht, wo es seinen fachlichen Ursprung hat und in welche Richtung es sich weiter entwickeln könnte. Weitere Analysemöglichkeiten befassen sich mit den Akteuren, die auf einem Gebiet forschen oder dieses fördern. Diese Analysen erfolgen mit Hilfe eines innovativen Portfolios an Methoden aus den Bereichen Bibliometrie, Data Mining, Text Mining bzw. Computerlinguistik sowie zunehmend auch maschinelles Lernen. All diese Analysen unterstützen eine multiperspektivische Betrachtungsweise, wie sie für die Technologiefrühaufklärung unerlässlich ist.

Im Moment bilden die bibliographischen Daten des Web of Science (ca. 65 Millionen Publikationsdatensätze) die Datengrundlage des Systems, welche derzeit um weitere Datenbanken erweitert werden. Dazu zählen neben Patentdaten die Publikationsdaten unseres Kooperationspartners Dimensions mit 116 Millionen Publikationen. 

Ergänzt wird das Kernsystem um eine Advanced Analytics Komponente, die es erlaubt, flexibel weiterführende Analysen durchzuführen. Auf diese Weise können auch weitere Use-Case-spezifische Datenquellen genutzt werden. 

Auch wenn KATI ursprünglich im Hinblick auf die speziellen Bedürfnisse am Fraunhofer INT und mit Blick auf die Technologiefrühaufklärung entwickelt wurde, richtet sich das System an all jene, die sich mit ähnlichen Fragestellungen der Science Intelligence befassen. Speziell richtet sich KATI an Interessenten aus dem Bereich Foresight und dem Technologie- und Innovationsmanagement. 

Im Maschinenraum von KATI#

Das KATI-System besteht aus mehreren Komponenten, die im Rahmen der mehrjährigen Entwicklungsarbeit am Fraunhofer INT entwickelt wurden. Im Kern ist dies eine sogenannte Graphdatenbank, welche sich besonders gut dafür eignet bibliographische Daten zu speichern. Diese werden mit einer performanten Suchmaschine erschlossen. 

KATI

Welche Motivation steckt hinter der Forschung zum KATI System und wie ist es entstanden? Was sind typische Use Cases bzw. KATI-Analysen?

Data Driven Foresight

Alles über die wissenschaftlichen Grundlagen von KATI und zum Thema Data Driven Foresight.

KATI Produkte

Wie kann das KATI Lab Sie bei Ihrem Foresight Prozess unterstützen?