Elektromagnetische Effekte und Bedrohungen

Unsere Erfahrung#

In der experimentellen Arbeit im Bereich elektromagnetische Bedrohung untersucht unser Geschäftsfeld die Einkopplung elektromagnetischer Felder in Strukturen und konkrete Systeme. Außerdem befasst es sich mit der Verwundbarkeit von Elektronik in Geräten und Systemen und der Detektion von elektromagnetischen Bedrohungen durch High Power Electromagnetics (HPEM). Die Testobjekte reichen von aktuellen Endgeräten und Informationstechnischen Systemen, insbesondere auch leitungsgebundener und drahtloser Datenübertragungstechnik (Netzwerktechnik), bis zu ziviler Kommunikationstechnik und Komponenten kritischer Infrastrukturen.

Unsere Erfahrungen aus vielen High Power Electromagnetics (HPEM)- und Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)-Tests der letzten Jahrzehnte geben wir innerhalb umfangreicher Normungsaktivitäten weiter. Unsere Normungsaktivitäten umfassen

  • die DIN-Arbeitskreise: TEM-Wellenleiter (Wellenleiter für transversal elektromagnetische Wellen) und Reverb-Chamber
  • die VG-Normenkreise: Nuklearer elektromagnetischer Puls (NEMP)- und Blitzschutz und zur Elektromagnetischen Verträglichkeit

Wir beteiligen uns darüber hinaus als nationaler Vertreter an der Joint Working Group Reverberation Chamber der IEC und an der Weiterentwicklung der HPEM-Normung mit dem Ziel eines NATO HPEM Protection Guide.