Shapes

SHAPES - Smart and Healthy Ageing through People Engaging in Supportive Systems

 

Auftraggeber: EU (Horizon 2020)

Budget: EU-Beitrag: 18.732.468,25€    Gesamtbudget: 20.944.318,75€

Koordinator: National University Of Ireland Maynooth 

Partner: 36 Partner aus 14 europäischen Staaten

Ziel: Entwickung eines offenen europäisches Ökosystems, das älteren Menschen die Anwendung einer breiten Palette an digitalen Lösungen zur Unterstützung und Verlängerung eines gesunden und unabhängigen Lebens ermöglichen soll

Projektstart: 1. November 2019

Das EU-Projekt SHAPES beabsichtigt die Entwicklung und Demonstration einer offenen EU-standardisierten Plattform, die eine Bandbreite von Technologien beinhalten, wie z.B. big data analytics und künstliche Intelligenz. Neben den digitalen Lösungen, wie Roboter, eHealth Sensoren, Internet der Dinge und mobile Applikationen beinhaltet die SHAPES Gesamtlösung die Integration von organisatorischen, klinischen, pädagogischen und gesellschaftlichen Lösungen, um damit ein langes und aktives Leben bei einem hohen Lebensstandard für die Bevölkerung zu erreichen. Mit der Hilfe dieser neuen Technologien sollen sowohl ältere Menschen in Gemeinschaftseinrichtungen als auch ältere allein lebende Menschen mit dem Gesundheitssystem besser vernetzt werden, so dass dadurch auch Krankenhausaufenthalten vermieden und die Gesundheitskosten gesenkt werden können.

In die europäische Pilotstudie sind mehr als 2000 ältere Menschen in 15  Standorten in 10 europäischen Ländern involviert. Sechs dieser Standorte sind zertifizierte European Innovation Partnership (EIP) on Active and Healthy Ageing (AHA) Reference Sites (EIP on AHA).

Aufgaben INT: 

  • Das Fraunhofer INT leitet das Arbeitspaket zur Planung, Organisation und Evaluierung der Pilot-Kampagne. 
  • Außerdem werden am Fraunhofer INT die Bedarfe der Endnutzer der SHAPES Plattform identifiziert und Foresight-Workshops geplant und durchgeführt, mit dem Ziel die SHAPES Plattform langfristig auf dem Markt zu etablieren.