Nukleare Sicherheitspolitik und Detektionsverfahren

Profil

  • Zerstörungsfreie Messtechniken für die Detektion und Identifikation von  radioaktivem und nuklearem Material vor Ort
  • Entwicklung und Betrieb von mobilen Messsystemen zum Nachweis von radioaktivem und nuklearem Material (Systemintegration)
  • Unterstützung und Beratung von nationalen und internationalen Sicherheitsbehörden
  • Theoretische und experimentelle Untersuchungen zu Gefahren auf dem Gebiet der nuklearen Proliferation
  • Physikalische und technische Aspekte von Atomteststopp-Verträgen und von nuklearer Abrüstung
  • Analyse von Gefahren der illegalen Nutzung von radioaktivem Material für nicht-friedliche Zwecke (z.B. Terrorismus)
  • Mitarbeit und Konsortialführerschaft in zahlreichen Projekten    - Deutsch-Französisches Projekt ANCHORS "UAV-Assisted Ad Hoc Networks for
  •       Crisis Management and Hostile Environment Sensing"
  •     - EU-FP7-Projekt EDEN "End-user driven Demo for cbrNe"
  •     - EU-Projekt ITRAP+10 "Illicit Trafficking Radiation Detection Assessment Program"
  •       als Experten